Anzeige
Anzeige

Neuer Temperaturregler verbessert Analyse des Maschinenstatus

von am 8. April, 2024

Omron hat die Markteinführung des neuen Temperaturreglers NX-HTC bekannt gegeben. Dieser 30 Millimeter breite Regler ermöglicht laut Anbieter eine bestmögliche automatische Regelung, ohne dass ein menschliches Eingreifen erforderlich ist.

Im Fertigungs- und Verpackungsumfeld spielt die Temperaturkontrolle eine entscheidende Rolle, um Produktqualität, optimale Prozesse, die Bewältigung thermischer Belastung und die Aufrechterhaltung von Konsistenz und Reproduzierbarkeit zu gewährleisten. Anomalien bei der Maschinenmontage können zu kostspieligen Ausfallzeiten und hohem Zeitaufwand für die Ermittlung und Behebung von Problemen führen. Mit dem Temperaturregler NX-HTC hilft Omron, derartige Anomalien zu verhindern und die für die Fehlersuche aufgewendeten Arbeitsstunden deutlich zu reduzieren.

Der NX-HTC bietet eine Funktion zur Digitalisierung von Temperaturkurven, die es Anwendern ermöglicht, Temperaturentwicklungen genau zu erfassen und zu analysieren. Dies erleichtert eine intelligentere Wartungsplanung, da sich Anzeichen für ungewöhnliche Gerätezustände frühzeitig erkennen lassen. Beispiele sind eine Verschlechterung des Heizelements, eine falsche Platzierung des Sensors oder das Anhaften von Pulver auf den Oberflächen der Versiegelungsbalken.

Mit einer Auflösung von 0,01 Grad Celsius ermöglicht der Temperaturregler eine präzise Temperaturregelung, selbst in Hochtemperaturszenarien. Darüber hinaus bietet er umfassende Funktionen für die Heiz- und Kühlregelung sowie die Unterstützung von HBA (heater burnout) Alarmen.

Zudem ist der NX-HTC mit einer Pre-Boost-Funktion ausgestattet, die Kompensationszeiten proaktiv um bis zu 80 Prozent reduziert. Diese Funktion reagiert sofort auf Maschinenstopps und kompensiert anstehende Temperaturabfälle in Synchronisation mit der Maschinenbewegung, wodurch die Produktionseffizienz maximiert wird.

Links:

Weitere Informationen über den Temperaturregler NX-HTC finden sich hier.

Der NX-HTC ist in Ausführungen mit vier und acht Regelkreisen erhältlich und ermöglicht Mehrpunktregelung bei einer kompakten Breite von 30 Millimetern. Damit benötigt er 40 Prozent weniger Platz als sein Vorgängermodell NX-TC, das über vier Kanäle pro Einheit verfügte. Bild: Omron

Artikel per E-Mail versenden