Anzeige
Anzeige

Wago Green Range

von am 11. September, 2023

Wago bringt die erste Verbindungsklemme mit Kunststoffanteilen aus recycelten und biobasierten Reststoffen aus Industrie und Haushalten auf den Markt.

Die Wago-Verbindungsklemme der Serie 221 mit Hebeln Green Range (Artikelnummer 221-42x) hat die gleichen Vorteile und Eigenschaften wie das Pendant mit den orangefarbenen Hebeln. Allerdings besteht sie zum Teil aus herkunftszertifizierten, biozirkulÀren (Basis: biobasierte Reststoffe aus Industrie und Haushalten) und recycelten Kunststoffen (Post-Consumer-Rezyklat).

Dadurch spart die Verbindungsklemme fossile Ressourcen und hĂ€lt Kunststoffe im Kreislauf. Im Detail bedeutet es, dass die Hebel (PBT) mindestens zu 27 Prozent aus wiederverwendeten PET-Flaschen bestehen. Die Basis des GehĂ€uses bilden bis zu 77 Prozent biobasierte Reststoffe aus Industrie und Haushalten wie Tallöl, Altfett und RĂŒckstĂ€nde aus der Herstellung von Speiseölen, welche durch technische Verfahren zu hochwertigem Polycarbonat aufbereitet werden und so den Einsatz fossiler Ressourcen reduzieren.

Doch nicht nur die Klemme geht einen Schritt weiter in Richtung Nachhaltigkeit, sondern ihre Verpackung gleich mit. Diese besteht aus Graspapier, einer nachhaltigeren Alternative zu Recyclingpapier. Graspapier hat einen Grasfaseranteil von bis zu 30 Prozent und einen Recyclingpapieranteil von ca. 70 Prozent.

Links:

www.wago.com

Die Verbindungsklemme der Serie 221 gibt es ab jetzt auch mit grĂŒnen Hebeln. Diese Variante besteht zum Teil aus biozirkulĂ€ren und recycelten Kunststoffen. Bild: Wago

Artikel per E-Mail versenden