Anzeige
Anzeige

Whitepaper: Anlagenlaufzeit in der Lebensmittelindustrie

von am 27. August, 2021

Ein neues Whitepaper von Ultimo mit dem Titel „Produktive Instandhaltung: Optimierung der Anlagenlaufzeit und Kostenkontrolle in der lebensmittelverarbeitenden Industrie“ steht nun kostenfrei zur Verfügung.

Das Dokument untersucht verschiedene Gefahren für die Rentabilität. Es geht dabei auch auf nie zuvor dagewesene Herausforderungen, wie die Covid-19-Pandemie ein. Ferner betrachtet es regulatorische Probleme – wie beispielsweise unzureichende HSE-Compliance – und beleuchtet die Optionen, die Betreibern zur Risikominimierung zur Verfügung stehen.

Das Whitepaper behandelt außerdem verschiedene Faktoren, einschließlich unzureichender Wartung, das Vertrauen auf korrektive Wartungsmethoden und der Mangel an langfristigen Strategien, die hier immer noch eine Rolle spielen.

Das Dokument bietet darüber hinaus eine Einschätzung dazu, wie mittels modernster Lösungen hinsichtlich mobiler Konnektivität und Fernzugriff Arbeitsabläufe rationalisiert werden können, um die Geschwindigkeit, Effizienz und Effektivität von Wartungsmaßnahmen zu verbessern.

Links:

Hier können Sie das Whitepaper herunterladen.

„Unsere Untersuchungen haben ergeben, dass Laufzeit die größte Sorge für Anlagenmanager in der Lebensmittelindustrie ist“, so Chris van den Belt, Team Leader Product Management von Ultimo. „Das Management komplexer Herstellungsökosysteme unter Beachtung der strengen Lebensmittelsicherheitsvorschriften und dem gleichzeitigen Streben nach besserer Produktivität ist für viele Unternehmen eine tägliche Herausforderung. Der Einsatz von EAM hilft dabei, die Art und Weise wie Schlüsseldaten integriert und gemanagt werden zu vereinfachen, wodurch Betreiber eine bessere Kontrolle über den Zustand ihrer Anlagen und die für die Wartung anfallenden Kosten erhalten, was agilere Reaktionen auf potenzielle Gefahren und neue Gelegenheiten ermöglicht.“ Bild: Ultimo

Artikel per E-Mail versenden