Anzeige
Anzeige

Reaktionsharzboden für Werkstätten

von am 19. Februar, 2019
Fußbodensystem Silikal

Ob Motoröl, Bremsflüssigkeit, Reifenabrieb oder Benzinreste – die Böden von Werkstätten müssen einiges aushalten – auch mal schweres Werkzeug, das herunterfällt. Die Fußbodensysteme von Silikal können hier punkten.

Bei Sanierungen und Neubaumaßnahmen in Reparaturwerkstätten sind die Methylmetacrylatharz-Beschichtungen bereits in kurzer Zeit verlegt. Das Gleiche gilt für die Montage- und Ausstellungsbereiche, für Büros ebenso wie für firmeneigene und öffentliche Waschanlagen.

Nach dem Aufbringen härten die Kunstharz-Systeme innerhalb von nur etwa einer Stunde zur vollen Belastbarkeit aus. Sanierungsmaßnahmen können deshalb häufig während der Feierabendstunden durchgeführt werden- oftmals ohne Beeinträchtigungen für den laufenden Betrieb.

Wichtig auch: Die Kunstharz-Beläge sind einfach, gründlich und schnell zu reinigen. Die fugenlosen Flächen können sowohl mit einfacher Lauge als auch, bei stärkerer Verschmutzung, mit Hochdruckreinigern oder Reinigungsmaschinen gesäubert werden.

Links:

www.silikal.de

Besondere Ansprüche in Sachen Rutschsicherheit am Arbeitsplatz erfüllen in den Boden eingestreute Farbquarze. Bild: Silikal

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden