Anzeige
Anzeige

Engie übernimmt NEK Energy

von am 24. Januar, 2020

Mit Wirkung zum 31.12.2019 hat Engie Deutschland 100 Prozent der Geschäftsanteile der NEK Energy GmbH (NEK), Braunschweig, übernommen. Die NEK versorgt mehr als 4.000 Wohneinheiten sowie größere Gewerbeimmobilien mit Wärme. Der regionale Schwerpunkt liegt im Nordosten Deutschlands mit Schwerpunkt Berlin.

Mit der Transaktion stärkt Engie seine Marktposition im Bereich der Energiedienstleistungen, speziell des Wärmeliefercontractings.

Bereits heute zählt das Unternehmen zu den deutschlandweit führenden Energie-Contractoren, mit mehr als 3.500 dezentralen und zentralen Energieversorgungsanlagen und über 10.000 Kunden.

Links:

www.engie-deutschland.de

Im Rahmen der „Zero Carbon Transition as a Service“-Strategie setzt Engie zukünftig vor allem auf CO2-arme Versorgungslösungen für Wohnen und Gewerbe, inklusive Mieterstrom- und Mobilitätsangeboten. Bild: Engie

Artikel per E-Mail versenden