Anzeige
Anzeige
  • Konecranes nutzt digitalen Zwilling

    Konecranes, ein finnisches Unternehmen, das auf die Herstellung und den Service von Kranen und Hebezeugen spezialisiert ist, hat die digitale Plattform von Siemens implementiert. Dadurch sollen der Produktentwicklungsprozess beschleunigt sowie Produkt- und Leistungsdaten miteinander verbunden werden.

    • veröffentlicht am 31. Januar 2019
  • „Nachhaltigkeit kostet uns keinen Cent“

    Die Vorteile des Energiespar-Contracting einmal beispielhaft beleuchtet

    • veröffentlicht am 15. Januar 2019
  • Neue Funktionen fürs Condition Monitoring

    Das Condition Monitoring System Siplus CMS1200 von Siemens kann nun die gesammelten Daten via Mindconnect Lib direkt in Mindsphere transferieren. Zudem ist das CMS integriert in die neue Mind-App für Condition Monitoring.

    • veröffentlicht am 14. Dezember 2018
  • Ex-Pumpen vor Trockenlauf schützen

    Eine neuartige Erkennungstechnologie von Siemens schützt Kreiselpumpen im Ex-Bereich vor Trockenlauf. Dazu hat das Unternehmen spezielle Strom-/Spannungsmessmodule für das Motormanagement-System Simocode pro entwickelt.

    • veröffentlicht am 20. November 2018
  • Zustandsüberwachung für Flachdächer

    Die Dachlast eines Flachdaches gibt an, mit wie viel Kilogramm das Dach pro Quadratmeter belastet werden darf. Dabei können bei Starkregen oder andauerndem Schneefall die zulässigen Gewichtsgrenzen schnell überschritten werden: Wiegen etwa 30 Zentimeter Pulverschnee gerade einmal...

    • veröffentlicht am 11. September 2018
  • SKF auf der InnoTrans

    Mit mobiler Zustandsüberwachungstechnik und cloudbasierten Datenerfassungsplattformen wollen SKF und Siemens den Bahnbetreibern ein effizienteres Asset-Management ihrer Fahrzeugflotten ermöglichen.

    • veröffentlicht am 28. Juni 2018
  • Bilfinger setzt auf Comos Software von Siemens

    Siemens und der Industriedienstleister Bilfinger SE vertiefen ihre Kooperation. Dabei treibt Bilfinger die Digitalisierung seiner weltweit verteilten Unternehmensstandorte und -Gesellschaften mit der Engineering & Maintenance Plattform Comos voran. Die Software von Siemens ermöglicht zum einen die enge...

    • veröffentlicht am 28. Juni 2018
  • Cloud macht Verbräuche transparent

    Größtes Elektro-Lager Österreichs spart dank cloudbasiertem Energiemonitoringsystem pro Jahr 15 Prozent Strom

    • veröffentlicht am 1. Juni 2018
  • Digitaler Assistent für den Instandhalter

    Siemens bietet Instandhaltern aus der Prozessindustrie mit der Comos Mobile Operations App eine neue mobile Unterstützung für die Durchführung von Wartungsarbeiten und das Management von Störmeldungen an.

    • veröffentlicht am 19. März 2018
  • Abwärmekraftwerk erzeugt hocheffizient Strom

    Das Haubenglühen ist ein Prozess zum Umformen von Blechen und Drähten. Es findet in einem Temperaturbereich zwischen 280 bis ca. 700 Grad Celsius statt. Die freiwerdende Abwärme lässt sich effektiv nutzen, wie ein System bei dem Kaltbandhersteller...

    • veröffentlicht am 15. März 2018